News


Neu auch TRX Trainings im Wald

TRX-Training ist eine sportliche Ganzkörper-Trainingsmethode mit Hilfe eines Seil- und Schlingensystems. Dabei wird mit dem eigenen Körpergewicht als Trainingswiderstand gearbeitet. Die Methode ist auch unter dem Namen Sling Training (von englisch sling = Schlinge) bzw. suspension training (von englisch suspension = Schwebe) bekannt. Das TRX-Training wurde von zwei norwegischen Physiotherapeuten entwickelt. Der TRX-Erfinder Randy Hetrick machte es bei den US Navy SEALs für die Masse praktikabel. Heute gibt es weitere Anbieter vom Sling Training, die sich in Preis, Qualität und Handling unterscheiden, jedoch alle nach den gleichen Prinzipien arbeiten.

TRX-Training wird in der Physiotherapie und im Fitnessbereich angewendet. Kräftigungsübungen werden mit dem eigenen Körpergewicht ausgeführt und beruhen auf dem Prinzip der Instabilität. Dabei können ganze Bewegungsabläufe simuliert werden. Durch diesen Aspekt wird neben der Kräftigung der Muskeln auch die Muskelkoordination gefördert. Das Besondere an dieser Art von Kraft-, Koordinations- und Stabilisierungstraining ist, dass die Tiefenmuskulatur stark trainiert wird. Aufgrund der instabilen Lage, die der Körper bspw. in der Schräglage einnimmt, ist er stets gezwungen gegen die Schwerkraft zu arbeiten. Im Gegensatz dazu ist man beim klassischen Krafttraining an Maschinen oft eingespannt, damit man ganz isoliert bestimmte Muskeln ansprechen kann. Der Effekt dieser gewollten Instabilität kann nach einer gewissen Eingewöhnungsphase durch die Hinzunahme einer Umlenkrolle nachhaltig verstärkt werden.
zurück